03 42 03 / 5 44 00
  03 42 03 / 5 44 01
 info@marktapotheke-zwenkau.de

Öffnungszeiten
Montag - Freitag: 08:00 - 18:00 Uhr
Samstag: 08:00 - 12:00 Uhr

 

Wir haben geöffnet.

 03 42 03 / 5 44 00
 03 42 03 / 5 44 01
 info@marktapotheke-zwenkau.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 8:00 - 18:00 Uhr
Samstag: 8:00 - 12:00 Uhr

Momentan treten gehäuft Fälle von Hand- Fuß- Mund- Krankheit auf. Dies möchten wir zum Anlass nehmen, um Sie kurz über diese Erkrankung zu informieren.

Die Hand-Fuß-Mund-Krankheit ist eine meist harmlose Erkrankung, die durch Viren verursacht wird.

Die Viren kommen überall in der Umwelt vor und können sehr leicht übertragen werden. Eine Übertragung der Erreger erfolgt durch direkten Kontakt mit Körperflüssigkeiten ( Nasen- und Rachensekrete, Speichel) , Stuhl oder durch Kontakt mit kontaminierten Oberflächen.

Gehäuft tritt die Erkrankung im Spätsommer und Herbst, bei Kindern unter 10 Jahren auf.

Die Zeit zwischen der Ansteckung und dem Auftreten der ersten Symptome beträgt ca. 3 bis 35 Tage.

Charakteristisch für das Krankheitsbild sind rote Flecken und Bläschen an den Handinnenflächen und Fußsohlen sowie am und im Mund.

Die Krankheit beginnt meist mit Fieber, geringem Appetit und Halsschmerzen.

Da es sich um Viren handelt, ist nur eine symptomatische Behandlung möglich. In der Regel greift man auf Schmerzmittel wie Ibuprofen oder Paracetamol und schmerzstillende Mundgele zurück. Leiden die Kinder zusätzlich an starkem Juckreiz, kann dieser durch lokale Anwendung gerbstoffhaltiger Präparate oder der Einnahme von Antihistaminika gestillt werden.

Sie selbst können Ihrem Kind mit kühlen Umschlägen, kühlen Getränken und Eis Linderung verschaffen.  Um eine Übertragung der Krankheit zu verhindern, ist die wichtigste Maßnahme eine gute Händehygiene. Verwenden Sie gegebenenfalls ein Desinfektionsmittel für Hände und Kontaktflächen.

Erkrankte Kinder dürfen wegen der hohen Ansteckungsgefahr keine Gemeinschaftseinrichtungen, wie Kindertagestätten oder Schulen besuchen. Alle erkrankten Personen sollten dem Arzt vorgestellt werden. Dieser entscheidet dann, ab wann Ihr Kind die Kindertagestätte oder Schule wieder besuchen darf.

Für weiter Fragen stehen wir gern zur Verfügung.

Wir beraten Sie gern, falls Sie die Abheilung der Erkrankung mit Hilfe der Naturheilkunde unterstützen möchten.

Ihr Team der Markt- Apotheke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.